UNSERE WAHLKREISBEWERBERINNEN UND -BEWERBER
FÜR DIE BUNDESTAGSWAHL 2021

Wahlkreis 80 Charlottenburg- Wilmersdorf Wahlkreis 78 Spandau Charlottenburg-Nord Wahlkreis 75 Mitte Wahlkreis 84 Treptow-Köpenick Wahlkreis 85 Marzahn- Hellersdorf Wahlkreis 86 Lichtenberg Wahlkreis 76 Pankow Wahlkreis 77 Reinickendorf Wahlkreis 83 Friedrichhain Kreuzberg Prenzlauerberg-Ost Wahlkreis 81 Tempelhof- Schöneberg Wahlkreis 82 Neukölln Wahlkreis 79 Steglitz Zehlendorf

UNSERE LANDESLISTE FÜR DIE BUNDESTAGSWAHL 2021

Prof.  Monika Grütters

Prof. Monika Grütters

Listenplatz 1


Dr. Jan-Marco Luczak

Dr. Jan-Marco Luczak

Listenplatz 2


Dr. Ottilie Klein

Dr. Ottilie Klein

Listenplatz 3


 Thomas Heilmann

Thomas Heilmann

Listenplatz 4


 Klaus-Dieter Gröhler

Klaus-Dieter Gröhler

Listenplatz 5


 Claudia Pechstein

Claudia Pechstein

Listenplatz 6


 Christina Schwarzer

Christina Schwarzer

Listenplatz 7


 Kevin Kratzsch

Kevin Kratzsch

Listenplatz 8


 Jörg Schumacher

Jörg Schumacher

Listenplatz 9


 Vanessa Tietz

Vanessa Tietz

Listenplatz 10


×
Prof.  Monika Grütters

Prof. Monika Grütters

Listenplatz 1



Kontakt



Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon: 030-2277 0222

Fax: 030-2277 6223

E-Mail: monika.gruetters@bundestag.de

Internet: https://www.monika-gruetters.de

Zur Person



Jahrgang: 1962

Bezirk: Marzahn-Hellersdorf

Wahlkreis: 85

Lebenslauf

*9. Januar 1962 Münster/Westfalen | römisch-katholisch

1980 Eintritt in die CDU

1981 Abitur an der Marienschule Münster, Bischöfliches Mädchengymnasium

1982 - 1989 Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft an den Universitäten Münster und Bonn

1990 - 1992 Öffentlichkeitsarbeit für Berliner Kultureinrichtungen (Oper, Museum, Verlag)

1991 bis 1999 Lehrbeauftragte, seit 1999 Honorarprofessorin, Freie Universität Berlin, Institut für Kultur- und Medienmanagement (IKM)

1992 bis 1995 Pressesprecherin in der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung

1998 bis 2013 Vorstand der Stiftung "Brandenburger Tor" der Landesbank Berlin Holding AG

1995 bis 2005 Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin, wissenschafts- und kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, stellv. Fraktionsvorsitzende

seit 1998 bis heute Mitglied des Landesvorstandes der CDU Berlin

12/2016 bis 05/2019 Landesvorsitzende der CDU Berlin

seit 12/2016 Mitglied des Präsidiums der CDU Deutschlands

seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages

seit 2012 Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)

seit 12/2013 Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
 

×
Dr. Jan-Marco Luczak

Dr. Jan-Marco Luczak

Listenplatz 2



Kontakt



Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon: 030-2277 1878

Fax: 030-2277 6978

E-Mail: jan-marco.luczak@bundestag.de

Internet: https://www.luczak-berlin.de

Zur Person



Jahrgang: 1975

Bezirk: Tempelhof-Schöneberg

Wahlkreis: 81

Mein Name ist Jan-Marco Luczak. Ich bin 45 Jahre alt und bin im bürgerlichen Leben Rechtsanwalt in einer renommierten Wirtschaftskanzlei.

Meine Heimat ist Tempelhof-Schöneberg. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe ich mit meiner Familie und unserem Hund, hier bin ich tief verwurzelt. Seit fast einem Vierteljahrhundert engagiere ich mich für meinen Bezirk. Ich bin Vorsitzender der CDU Lichtenrade, stellvertretender Vorsitzender der CDU Tempelhof-Schöneberg und Landesschatzmeister der Berliner CDU. 

Seit 2009 bin ich Mitglied des Deutschen Bundestages. Die Menschen in meinem Wahlkreis haben mich dreimal in Folge direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Dieses Vertrauen ist mir eine besondere Verpflichtung. Meine Politik orientiert sich an der Lebenswirklichkeit der Menschen, die hier leben. Deswegen kämpfe ich zum Beispiel für ein faires Miteinander von Vermietern und Mietern, eine offene und tolerante Gesellschaft und für Kieze, in denen sich die Menschen sicher fühlen können. Politisch ist mir ein besserer Schutz von Kindern besonders wichtig und dass wir mehr Menschen den Traum vom Eigenheim ermöglichen.

Im Deutschen Bundestag bin ich für die Bereiche Recht und Verbraucherschutz zuständig. Hier hat mich die CDU/CSU- Bundestagsfraktion zu ihrem Sprecher gewählt. Für mich ist Rechtspolitik immer auch Gesellschaftspolitik, weil viele Entscheidungen ganz unmittelbare Auswirkungen auf das Leben der Menschen haben. Damit geht eine besondere Verantwortung einher, derer ich mir bei meiner Arbeit im Rechtsausschuss sehr bewusst bin. Zudem bin ich Vorsitzender der Landesgruppe Berlin.

Bei einem vollen Terminkalender und den besonders arbeitsintensiven Sitzungswochen ist es wichtig, einen Ausgleich zu haben. Kraft tanke ich dabei vor allem beim Sport in der Natur, bei langen Spaziergängen mit meiner Familie und unserem Hund Edgar, beim Kitseurfen an der Ostsee oder im Winter in den Bergen. 

Lebenslauf

Geboren am 02.10.1975 in Berlin; ledig, evangelisch.

  • 1995 Abitur am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium Berlin-Lichtenrade
  • 1995 bis 1996 Grundwehrdienst im Jägerbataillon 581, Scharfschützenausbildung;
    März 1999 Unteroffizierslehrgang der Reserve.
  • 1996 bis 2002 Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin;
    2002 Erstes Juristisches Staatsexamen; 2008 Zweites Juristisches Staatsexamen.
  • 2008 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München bei Prof. Dr. Rupert Scholz im Europäischen Wirtschaftsverfassungsrecht.
  • Seit 2008 Rechtsanwalt bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller Berlin.
  • Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages; Mitglied des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz.
  • 2013 bis 2016 stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag.
  • 2016 bis 2019 Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag. 
  • Seit 2018 stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen.
  • Seit 2018 Vorsitzender der Landesgruppe der CDU Berlin im Deutschen Bundestag.
  • Seit 2019 Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Recht und Verbraucherschutz.
  • Unter anderem (Alt-)Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung; Mitglied im Kuratorium der Stiftung Forum Recht; Mitglied im Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld; Mitglied im Beirat des Netzwerks „Kein Täter werden“; stellv. Mitglied im Beirat der Bundesnetzagentur; Beisitzer im       Vorstand des Parlamentskreis Mittelstand; Mitglied der Bürgerinitiative „Dresdner Bahn“ e.V.

×
Dr. Ottilie Klein

Dr. Ottilie Klein

Listenplatz 3



Kontakt



E-Mail: kontakt@ottilieklein.de

Internet: https://www.ottilieklein.de

Zur Person



Bezirk: Mitte

Wahlkreis: 75

Direktkandidatin für den Wahlkreis 75
I
🧡 Mitte

Beruf: Abteilungsdirektorin, Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands

Ehrenamt: Mitgliederbeauftragte der CDU Berlin/Mitglied des Präsidiums der CDU Berlin, Beisitzerin im Kreisvorstand der CDU Mitte, Stellv. Ortsvorsitzende der CDU Moabit, Bürgerdeputierte im Ausschuss Soziale Stadt der BVV Mitte
Hobbies: Kampfsport, Fremdsprachen, Literatur und Geschichte
Mehr über mich, meine politischen Ziele sowie mein Kandidatenvideo unter www.ottilieklein.de
Meine Mission: Einigkeit leben, Recht achten, Freiheit schützen
 

×
 Thomas Heilmann

Thomas Heilmann

Listenplatz 4



Kontakt



Clayallee 349

14169 Berlin

E-Mail: thomas.heilmann@bundestag.de

Internet: https://www.heilmann.berlin

Zur Person



Jahrgang: 1964

Bezirk: Steglitz-Zehlendorf

Wahlkreis: 79


Die CDU Berlin braucht ein innovatives und starkes Team und ich möchte Teil dieses Teams bleiben. Dabei will ich mich mit zwei Themen besonders einbringen:

Erstens kämpfe ich für den NEUSTAAT: Wir müssen unseren Staat und unsere Verwaltungsarbeit völlig neu organisieren. Für die Bedürfnisse der Bevölkerung sind wir zu bürokratisch, zu langsam und viel zu komplex organisiert. Zusammen mit 30 Abgeordneten haben wir mit  NEUSTAAT über 100 Vorschläge für die grundlegende Modernisierung des Staates und der Politik gemacht. 

Darunter auch die GRÜNE NULL - Begriff für eine nachhaltige und ideologiefreie Klima-Politik, die frei von Verboten ist und Technologie in den Vordergrund stellt. Über 80% unserer Wähler erwarten kluge Antworten auf den Klimawandel. Mit marktwirtschaftlichen Instrumenten erreichen wir die Grüne Null (Null Emissionen) und stärken gleichzeitig den Markenkern unserer CDU. Ich freue mich, wenn Sie mich bei meinem Einsatz für den NEUSTAAT und die GRÜNE NULL unterstützen. Ob Wahlprogramm, Volksbegehren für mehr Videoaufklärung oder NEUSTAAT-Projekte für Berlin: Der Erfolg der ganzen CDU Berlin liegt mir sehr am Herzen. 

×
 Klaus-Dieter Gröhler

Klaus-Dieter Gröhler

Listenplatz 5



Kontakt



Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon: 030-227 77805

Fax: 030-227 76805

E-Mail: klaus-dieter.groehler@bundestag.de

Internet: https://www.groehler.info




Bürgerbüro „Café Wahlkreis"

Zähringerstraße 33

10707 Berlin

Telefon: 030 243 341 13

E-Mail: klaus-dieter.groehler.wk@bundestag.de

Zur Person



Beruf: Mitglied des Deutschen Bundestages

Alter: 55

Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

Wahlkreis: 80

Lebenslauf

Am 17. April 1966 bin ich in Wilmersdorf geboren und in Charlottenburg aufgewachsen. Von Beruf bin ich Volljurist, evangelisch, geschieden und Vater eines erwachsenen Sohnes.

2013 und 2017 habe ich den Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf direkt gewonnen und bin von Anfang an Mitglied des Haushaltsausschusses. Darüber hinaus bin ich Vorsitzender des 1. Untersuchungsausschusses zur Aufklärung des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz und sitze in den Kontrollgremien für die Arbeit der Nachrichtendienste.

In meiner bisherigen Arbeit war mir besonders wichtig, den Bürgerinnen und Bürgern meines Wahlkreises zu erläutern, worüber wir entscheiden und warum ich mit „ja“ oder „nein“ gestimmt habe. Die Kluft zwischen Teilen der Bevölkerung und der Politik ist durch Corona größer geworden. Unsere Aufgabe die nächsten Jahre und Monate wird neben dem Wahlkampf sein, den Menschen intensiv unsere Politik  zu erklären, um Unterstützung zu werben und intensiv zu kommunizieren.

Die Pandemie hat auch Schwächen unseres Staatsaufbaus und der Verwaltung offengelegt. Hier haben wir großen Reformbedarf und gleichzeitig müssen wir im Spätsommer, wenn die Zahlen der Geimpften deutlich angestiegen sind, beginnen, die wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns zu bewältigen und den Bundeshaushalt wieder zu sanieren. Auch diese Anstrengungen müssen gut erklärt und kommunikativ begleitet werden.

Die größte Herausforderung die nächsten vier Jahre wird es aber sein, die klimapolitischen Weichen klug zu stellen. Auch dabei müssen wir die Menschen mitnehmen, denn wir wollen sie nicht bevormunden, sondern überzeugen. Unser Ziel muss es sein, Nachhaltigkeit und Wohlstand, Fortschritt und Marktwirtschaft miteinander zu versöhnen. Dafür trete ich an.

×
 Claudia Pechstein

Claudia Pechstein

Listenplatz 6



Kontakt



Dörpfeldstraße 51

12489 Berlin

E-Mail: claudiapechstein@powerplay.ag

Internet: http://www.claudia-pechstein.de

Zur Person



Beruf: Bundespolizistin

Alter: 49

Bezirk: Treptow-Köpenick

Wahlkreis: 84

Über mich

Mein Name ist Claudia Pechstein. Geboren am 22. Februar 1972 in Berlin-Marzahn, seit mehr als zehn Jahren lebe und wohne ich in Köpenick. Als ich drei war, flitzte ich das erste Mal über das Eis. Zunächst im Eiskunstlaufkleidchen, später im Eisschnelllauf-Rennanzug. Irgendwann sogar schneller als alle anderen Frauen auf der Welt. Sechsmal stellte ich einen Weltrekord auf. Ich wurde Europa- und Weltmeisterin. Fünfmal gewann ich olympisches Gold. So oft wie kein anderer deutscher Athlet bei Winterspielen.

Aus Pechstein wurde Goldstein. Ich wurde bejubelt, gefeiert, hofiert. Und öffentlich hingerichtet. Des Dopings beschuldigt und angeklagt. Verurteilt, gesperrt. Ohne Beweis! Was für mich als Bundespolizistin in einer rechtsstaatlichen Grundordnung unmöglich schien, wurde bittere Wahrheit.

War einst das Land gespalten, in dem ich aufwuchs, zieht sich nun eine Grenze durch mein Leben. Eine, die ich teuer bezahlen musste. Mittlerweile ist mein guter Ruf wieder hergestellt.

Der Deutsche Olympische Sportbund mit Präsident Alfons Hörmann an der Spitze hat mich rehabilitiert und klar gestellt, dass ich Opfer und nicht Täter bin. Der auffällige Blutwert, der mich zwei Jahre meiner Karriere kostete, ist nachweislich von meinem Vater vererbt, sodass ich längst wieder überall auf der Welt starten darf. Mein letztes großes sportliches Ziel ist es, mich als erste Frau der Welt zum achten Mal für die Olympischen Winterspiele zu qualifizieren und im Februar 2022 in Peking an den Start zu gehen.

>Wer wie ich, ganz unten war und sich aus einem tiefen Loch wieder herausgekämpft hat, den kann so schnell nichts mehr erschüttern. Gerade in der heutigen Zeit, haben viele Menschen um uns herum existenzielle Probleme. Darauf das Augenmerk zu lenken und für Verbesserungen zu sorgen, sollte uns zum Beispiel hundertmal wichtiger sein, als darüber nachzudenken, wo wir das nächste Gendersternchen setzen, ob ein Konzert noch deutscher Liederabend heißen darf oder ob es uns noch erlaubt ist, Indianerhäuptling zu sagen.

Leistung muss sich wieder lohnen. Ich weiß, dass dieser Leitsatz in der CDU Tradition hat. Deshalb habe ich bereits früh nach der Wende mit der Union sympathisiert. Dieser Satz ist ein gutes Leitmotiv. Nicht nur im Sport, nicht nur für mich. Dieser Satz sollte für alle Bereiche in unserer Gesellschaft gelten. Wir müssen in der Politik wieder die richtigen Prioritäten setzen, daran möchte ich mitwirken. Ich bin kein Politprofi und werde es auch so schnell nicht werden. Aber ich bin davon überzeugt. dass es nur gut sein kann, wenn jemand von außen dazustößt, den viele Menschen kennen und der hilft, den Blickwinkel im Sinne der Wähler zu erweitern.

×
 Christina Schwarzer

Christina Schwarzer

Listenplatz 7



Kontakt



Krokusstraße 89

12357 Berlin

E-Mail: schwarzer@cdu-neukoelln.de​

Internet: https://www.christinaschwarzer.de

Zur Person



Jahrgang: 1976

Bezirk: Neukölln

Wahlkreis: 82

Lebenslauf

Christina Schwarzer
Jahrgang 1976, selbständig 

  • seit 1996 Mitglied der CDU Neukölln,
  • seit 2017 Schatzmeisterin der CDU Neukölln
  • Mitglied des Deutschen Bundestages von 2013 bis 2017, dort
    • Mitglied und Obfrau im Ausschuss „Familie, Senioren, Frauen und Jugend“, 
    • Mitglied im Ausschuss „Digitale Agenda“ und 
    • Mitglied im Unterausschuss „Bürgerschaftliches Engagement
  • Mitglied der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von 1999 bis 2013
    • Stellv. Fraktionsvorsitzende 2006 bis 2009
    • Fraktionsvorsitzende von 2009 bis 2013
  • Gründungsmitglied und Vorsitzende des Vereins „Siedlungsverträgliches Grundwasser Berlin e.V."

×
 Kevin Kratzsch

Kevin Kratzsch

Listenplatz 8



Kontakt



E-Mail: kevin@kevinkratzsch.de

Internet: https://www.kevinkratzsch.de/

Zur Person



Beruf: Schausteller

Alter: 38

Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg

Wahlkreis: 83

- am 01.12.1982 in Hannover Langenhagen geboren
- Ausbildung bei der Johanniter Unfall Hilfe als Kaufmann im Gesundheitswesen
- Schausteller, erfolgreich mit eigenem Veranstaltungs- und Schaustellerunternehmen seit 2003

Ehrenamt: 2. Vorsitzender Schaustellerverband Niedersachsen e.V. | Vizepräsident Deutscher Schaustellerbund e.V. mit Sitz in Berlin |  Präsident der Europäischen Schaustellerjugendunion | engagiert bei #Alarmstuferot – zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft in Corona-Zeiten

CDU: 2001-2016 Bezirksratsherr in Hannover Bothfeld Vahrenheide, seit 2016 Kreisvorstandsmitglied der CDU
Hannover Stadt, 2017 im Bundestags-Wahlkampfteam von Ursula von der Leyen
 

×
 Jörg Schumacher

Jörg Schumacher

Listenplatz 9



Kontakt

Zur Person



Jörg G. Schumacher, Rechtsanwalt und Mediator


*27. November 1964 in Frankfurt am Main

Nach Schulzeit und Abitur im Jahr 1984 leistete ich meinen Wehrdienst in Wuppertal.

Von 1984 bis 1989 war ich eines der jüngsten Mitglieder des Rates der Stadt Erkrath
(Kreis Mettmann – Nordrhein-Westfalen).


Als Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung studierte ich von 1985 bis 1991 Rechtswissenschaft mit Schwerpunkt Wirtschaft und Steuern in Bonn und Köln.

1992 zog ich nach Berlin, wo ich heute mit meiner Familie in Zehlendorf lebe und seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt und Mediator arbeite.

Aktiv bin ich seit 2007 im Arbeitskreis Christdemokratischer Juristen und Juristinnen –
zwischenzeitlich auch als Berliner Landesvorsitzender sowie Mitglied im Bundesvorstand.


In der Berliner CDU gehöre ich dem Kreisverband Steglitz-Zehlendorf an und engagiere
mich dort als Mitglied des Vorstandes im Ortsverband Zehlendorf-Mitte seit 2013.


Seit den Wahlen 2016 bin ich (stellvertretender) Bürgerdeputierter in Ausschüssen der
Bezirksverordnetenversammlung des Bezirkes Steglitz-Zehlendorf.


In 2019 und 2014 habe ich für die Berliner Liste für das Europaparlament kandidiert.

Am 17.04.21 kandidiere ich auf der Landesliste der Berliner CDU für die Wahl zum
Deutschen Bundestag am 26.09.2021.

 

×
 Vanessa Tietz

Vanessa Tietz

Listenplatz 10



Kontakt



Clayallee 349

14169 Berlin

E-Mail: tietz.vanessa@googlemail.com

Zur Person



Beruf: Masterstudentin „Lehramt für Grundschulen“ mit den Fächern Mathematik, Sachunterricht und Sonderpädagogik

Jahrgang: 1989

Familienstand: ledig

Engagement

Ehrenamtliche Förderung von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung und Kindern mit Lernstörungen

Bürgerdeputierte der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf im Sozial- und später im Sportausschuss (seit 2012)

Stellvertretende Vorsitzende der CDU Südende und Mitglied des Kreisvorstandes der CDU Steglitz-Zehlendorf

Herr Frau
Einwilligungserklärung
Datenschutzerklärung
Hiermit berechtige ich die CDU Berlin zur Nutzung der Daten im Sinn der nachfolgenden Datenschutzerklärung.*